FEP / Verwood


Verwood / Dorset

Verwood wurde erstmals 1329 erwähnt und liegt im Osten Dorsets, 24 Kilometer nördlich von Bournemouth.

Die Kleinstadt liegt zwischen 21 bis 39 Metern über dem Meeresspiegel, das Klima ist mild. Im Norden und Osten der Gemarkung befinden sich Nadelwälder, der Westen wird landwirtschaftlich genutzt. Außerdem gibt es hier Heidelandschaften, die von besonderem wissenschaftlichen Interesse sind.

Jahrhundertelang war Verwood ein kleine, verstreute Ansiedlung, deren Einwohner sich von dem ernährten, was die Heidelandschaft hergab. Sand- und Tonablagerungen bildeten die Basis für das Töpferhandwerk und die Herstellung von Bausteinen und Ziegeln zu Beginn des 19. Jahrhunderts, die Heide lieferte den Bewohnern das Material zur Herstellung von Besen, Trockenfutter und Torf.

Schließlich wurde Verwood Zentrum für die Herstellung der charakteristischen gelb-grün glasierten Tongefäße. Töpfer, Ziegelmacher, Besenmacher betrieben ihren Handel neben den traditionell in der Landwirtschaft Tätigen.

Heute ist Verwood ein schnell wachsendes Städtchen mit 14.000 Einwohnern.


Hier noch ein paar Bilder (ziehen Sie den Pfeil auf die Bilder um weitere Informationen zu erhalten)

Die alte Porzelan-Manufaktur in Verwood
Markttag in Verwood
Das Rathaus in Verwood
Das Ortseigangsschild in Verwood
Blick vom höchsten Punkt der Gemarkung Verwood
Der sogenannte "Fingerpost" in Verwood